spinner

Quickline-Verbund expandiert weiter

Medienmitteilung Quickline AG und RKO Signal AG

Nidau/Bischofszell, 28. August 2015 – Quickline setzt seine Wachstumsstrategie erfolgreich fort und erweitert sein Einzugsgebiet in der Ostschweiz um rund 10‘000 Haushalte der RKO Signal AG. Der RKO‐Verband versorgt heute 15 Gemeinden aus den Kantonen Thurgau und St. Gallen.

Die Quickline-Wachstumsstrategie geht in die nächste Runde. Nach dem kürzlich kommunizierten Beitritt von Yetnet erweitert der Quickline-Verbund sein Einzugsgebiet nun erstmals weiter in die Ostschweiz und zählt neu insgesamt 23 unabhängige Netzbetreiber. Durch den Beitritt der RKO, einem Anbieter von Internet, Telefon und Digital‐TV, vergrössert sich das Einzugsgebiet des Quickline‐Verbunds auf über 410‘000 Haushalte.

„Wir freuen uns sehr, dass sich die RKO für uns entschieden hat und wir Quickline in der Ostschweiz positionieren können. RKO-Kunden werden zukünftig von besten Services und höchster Unterhaltung mit unserer neuen TV‐Plattform sowie Internet im Gigabit‐Bereich profitieren“, erläutert Nicolas Perrenoud, CEO der Quickline.

Im Geschäftsmodell des Quickline‐Verbundes sind alle Partner vor Ort präsent und behalten den Vertrag mit ihren Kunden. Dies war für die RKO, nebst der Innovationskraft und den zukunftsgerichteten Diensten der Quickline, ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl des neuen Partners. „Durch die Nutzung der Synergien im Verbund verbessern wir die Wettbewerbschancen auf dem hart umkämpften Telekommunikationsmarkt. Uns ist es wichtig, den Endkunden auch in Zukunft nebst einer attraktiven Produktpalette einen Vor-Ort-Service bieten zu können“, so Peter Salvisberg, Geschäftsführer der RKO Signal AG.

RKO‐Netzkunden können sich auf neue TV‐Funktionen wie Replay‐TV, Videothek sowie Mobile‐Telefonie, Mobile‐TV und Cloud‐Lösungen freuen. Die Einbindung der RKO‐Kunden ist im dritten Quartal nächsten Jahres geplant. Rechtzeitig vorher wird eine persönliche Information erfolgen.

RKO Signal AG
Die RKO Signal AG ist eine Gesellschaft mit dem Zweck, die Ostschweiz und deren Netzbetreiber mit attraktiven Radio-/TV-Signalen sowie mit modernen Telekommunikations- und Informationsdiensten zu versorgen. Die RKO Signal AG, die Dachorganisation von heute 6 Kabelnetzbetreibern, versorgt über die angeschlossenen Netzbetreiber momentan 15 Gemeinden. Das Angebot der RKO Signal AG umfasst die Versorgung mit TV‐ und Radioprogrammen sowie Breitband‐Internet und VOIP-Telefonie.
Weitere Infos unter rkocom.ch