spinner

Digital-TV Verte! neu mit 7 Tage Replay, Erhöhung der Speicherkapazität und Aufnahme in der Vergangenheit

Ab dem 1. Juni verbessert Quickline, drittgrösster TV-Anbieter in der Schweiz, bei ihrem Digital-TV Produkt Verte! die Leistungen markant. Die Replay Funktion «Freeze» beinhaltet anstelle von 30 Stunden neu 7 Tage. Sendungen in der Vergangenheit können zusätzlich auch aufgenommen werden. Zudem erhöht Quickline, je nach Abonnement, die Speicherkapazität für Aufnahmen zum Teil massiv.

Weiter zurück in die Vergangenheit mit Freeze
Mit der Replay-Funktion Freeze lassen sich verpasste Sendungen einfach per Knopfdruck zurückholen. Ab sofort können Quickline-Kunden mit Verte! diese statt bisher 30 Stunden neu sieben Tage nach Ausstrahlung anschauen. Dies bei über 40 Sendern.

Aufnahmen in der Vergangenheit
Nebst der Möglichkeit, Sendungen weiter in der Vergangenheit anzusehen, lassen sich diese mit Verte! neu auch aufnehmen. Damit erhalten die Kunden von Quickline noch mehr Freiheiten beim digitalen Fernsehen.

Mehr Aufnahmezeit
Kunden von Verte! erhalten neu bis zu fünf Mal mehr Aufnahmezeit zur Verfügung, um ihre Lieblingsfilme oder Serien aufzunehmen und diese zu einem späteren Zeitpunkt anzusehen.

Die Leistungssteigerung der Aufnahmezeit im Kabelnetz im Detail:

Aufnahmekapazität bis 31.5.2015Aufnahmekapazität ab 1.6.2015
nur Verte!, ohne zusätzliches Abonnement10 Stunden20 Stunden
All-in-One Gold20 Stunden100 Stunden
All-in-One Platin50 Stunden200 Stunden
Take2 HD10 Stunden20 Stunden
Take2 Entertainment50 Stunden100 Stunden

Die Kunden von Quickline profitieren ab 1. Juni 2015 automatisch von der kostenlosen Mehrleistung bei Quickline Verte!