Halb-Jahreszahlen 2016

Quickline legt im ersten Halbjahr 2016 zu, obschon das Wachstum in der ganzen Branche rückläufig ist: Gegenüber der Vorjahresperiode erhöhte sich der Umsatz des unabhängigen Verbundes um 8.6% auf CHF 115 Millionen.

Komplette Medienmitteilung

In CHF 30.06.2016 30.06.2015 Änderung
Umsatz Quickline-Verbund 115 Mio. 106 Mio. +8.6%
Netto-Umsatz Quickline Holding AG 45 Mio. 43 Mio. +4.7%
Anzahl Partner im Quickline-Verbund 21 21 -
Anzahl Services 384‘600 354‘900 +8.4%
Digital-TV-Kunden 356‘000 364‘200 -3.3%
Internet-Kunden 151‘600 142'000 +6.8%
Telefonie-Kunden 102‘800 92'000 +11.7%

Meilensteine

Seit über zwanzig Jahren sind wir erfolgreich unterwegs. Von der Gründung eines Netzwerk- und Kommunikationsspezialisten zum schnellst wachsenden Full-Service-Provider in der Schweiz. Wir beschäftigen heute rund 180 Mitarbeitende an den Geschäftsstandorten Nidau und Münchenstein und zählen über 400'000 Haushalte im Verbreitungsgebiet.

  • LKWG April 2016
    Mit der Genossenschaft Licht- und Kraftwerke Glattfelden fasst Quickline Fuss in der Region Zürich.
  • Regio Basel November 2015
    Gründung der Quickline Regio Basel AG, mit Sitz in Reinach. Betreuung der Privatkunden im Gebiet Münchenstein/BL, insgesamt 21 Gemeinden.
  • One Spirit Oktober 2015
    Die Quickline-Gruppe organisiert sich neu. Mit einer neuen, gemeinsamen Führung und einer noch fokussierteren Ausrichtung auf die Kundensegmente Residential und Business.
  • TB Suhr September 2015
    TBS Strom AG ergänzt den Quickline-Verbund mit 10‘000 Haushalten
  • Umzug Münchenstein August 2015
    Quickline Business AG bezieht neue Räumlichkeiten in Münchenstein.
  • RKO August 2015
    RKO Signal AG mit 10‘000 Haushalten tritt dem Quickline-Verbund bei
  • Yetnet Juli 2015
    Yetnet mit 30 Gemeinden tritt dem Quickline-Verbund bei
  • Datacube März 2015
    Quickline eröffnet in Münchenstein eines der modernsten Datacenter in der Schweiz.
  • Münchenbuchsee Oktober 2014
    Gründung der Quickline Münchenbuchsee AG, mit Sitz in Münchenbuchsee. Übernahme des Kabelnetz von der Gemeinde.
  • DACHMARKENSTRATEGIE Juli 2014
    Finecom wird umfirmiert in Quickline AG. EBMT wird umfirmiert in Quickline Business AG.
  • UMZUG NACH NIDAU Juni 2014
    Das komplette Finecom-Team zieht um, von Biel in neue Räumlichkeiten in Nidau.
  • INTERGGA Oktober 2013
    Der grösste unabhängige Kabelnetzanbieter in der Nordwestschweiz stösst zum Quickline-Verbund.
  • 20 JAHRE FINECOM Oktober 2013
    Der Full-Service-Provider feiert sein 20-jähriges Bestehen.
  • QUICKLINE HOLDING AG September 2013
    Unfirmierung der Besonet AG in Quickline Holding AG.
  • EBM TELECOM AG April 2013
    Quickline Net AG übernimmt EBM Telecom AG.
  • Fabian Cancellara Januar 2013
    Quickline nimmt den Top-Rad-Sportler Fabian Cancellar als Markenbotschafter unter Vertrag. Das Engagement dauert bis 2015.
  • EWS Energie AG Januar 2013
    Der Quickline-Verbund erweitert mit EWS Reinach das Gebiet im Aargau Süd.
  • 150 MBIT/S Dezember 2012
    Schweizweit schnellstes Internet wird eingeführt.
  • SMARTPHONES Oktober 2012
    Quickline führt vier neue Mobil-Abos inkl. Smartphones ein.
  • EBL TELECOM AG September 2012
    EBL stösst mit der Medianet Holding AG, Schlosswil zum Quickline-Verbund.
  • QUICKLINE NET AG Juni 2012
    Gründung des Unternehmens mit dem Ziel, Kabelnetzunternehmen zu erwerben.
  • KFN NIDWALDEN AG November 2011
    Der Nidwaldner Netzbetreiber stösst zum Quickline-Verbund.
  • FLIMS ELECTRIC November 2011
    Das Bündner Kabelnetz tritt dem Quickline-Verbund bei.
  • WWZ TELEKOM AG Juni 2011
    Der Zentralschweizer Netzbetreiber erhöht mit seinem Dazustossen das Marktgebiet um 50%.
  • MOBIL-TELEFONIE August 2010
    Finecom wird zu einem der wenigen Quadruple-Play-Anbieter in der Schweiz.
  • GRUNDVERSCHLÜSSELUNG August 2010
    Der Quickline-Verbund hebt als erste die digitale Grundverschlüsselung auf.
  • STABSÜBERGABE Juli 2010
    Nicolas Perrenoud übernimmt den CEO-Posten von Firmengründer Reto Bertschi.
  • FTTH BERN Januar 2010
    Markteintritt in der Stadt Bern mit Energie Wasser Bern auf dem Glasfasernetz.
  • QUICKLINE VERTE! November 2009
    Lancierung des interaktiven TV-Erlebnisses mit zeitversetztem Fernsehen.
  • 10 JAHRE QUICKLINE Oktober 2009
    Die Produktmarke feiert ihr 10-jähriges Jubiläum.
  • FLIMSCOM November 2008
    Flims Electric bietet die Produktpalette von Finecom unter dem Namen "flimscom" an.
  • QUICKLINE DIGITAL-TV/RADIO Juni 2007
    Der Quickline-Verbund führt eine neue Produktpalette im ganzen Gebiet ein.
  • TELEFONIE-SWITCH Februar 2007
    Inbetriebnahme des eigenen Telefonie-Softswitch durch Finecom.
  • EBMT August 2006
    EBM Telecom AG wird selbständiger Service-Provider und stärkt das B2B-Geschäftsfeld.
  • AUS LAN WIRD FINECOM April 2006
    Neuer Marktauftritt als Full-Service-Provider für Netzbetreiber und Businesskunden.
  • BESONET KAUFT FINECOM Dezember 2005
    Die Besonet AG übernimmt 100% der Aktien von LAN Services AG.
  • LAN COMPUTER AG Dezember 2005
    LAN Computer übernimmt 17 Mitarbeitende der Netzwerk- und Support-Abteilung von LAN Services AG.
  • NETRICS Dezember 2005
    Die LAN-Tochterfirma netrics hosting ag wird selbständig.
  • QUICKLINE TELEFONIE August 2005
    Der Quickline-Verbund führt die Festnetz-Telefonie im Markt ein.
  • EBM Telecom AG Februar 2000
    Gründung der Gesellschaft durch Elektra Birseck (EBM).
  • GRÜNDUNG QUICKLINE Oktober 1999
    Erste Cablemodems gehen in Aarberg BE online. Gründung des Internet-Produktenamens.
  • GRÜNDUNG BESONET AG Januar 1998
    7 Aktionäre gründen die Besonet AG, um den Einkauf des TV-Signals zu bündeln.
  • GRÜNDUNG LAN SERVICES AG Oktober 1993
    Mit Fokus auf Netzwerkintegration, Internet- und Kommunikationslösungen.
Netzbetreiber