spinner

News-Archiv

Quickline hat in den vergangenen Monaten ein neues TV-Produkt entwickelt und kommt nun mit der neuen Quickline UHD-Box auf den Markt. Das neue Quickline TV eröffnet Kunden die gesamten Erlebniswelten von Netflix, Youtube und Google und bringt mit persönlichen Empfehlungen hilfreiche Orientierung in...

Seit Anfang November ist die Geschäftsleitung von Quickline wieder vollzählig: Urs von Ins und Olaf Riebe ergänzen das Führungsteam als neuer Chief Marketing Officer (CMO) respektive Chief Technical Digital Officer (CTDO). Damit steht dem Bieler Full-Service-Provider ein ambitioniertes 4er-Team vor,...

Quickline ist es gelungen, mit dem weltweit wohl beliebtesten Streaming-Anbieter eine Zusammenarbeit zu vereinbaren. Davon profitieren in einem ersten Schritt Kunden, die mit einem neuen Internet-Abo ein Jahr lang kostenlos Netflix erhalten.

«Wir sind stolz darauf, dass wir als relativ kleiner...

In den letzten zwei Wochen sind bei Quickline unregelmässig Störungen aufgetreten, die mittlerweile behoben sind. Verursacht wurden die Störungen durch Angriffe von aussen, welche eine Schwachstelle bei Quickline-Modems ausgenutzt haben. Quickline hat rechtliche Schritte eingeleitet.

Von den...

Pünktlich zum Start der Eishockey-Saison 2018/19 freut sich Quickline über namhaften Zuwachs. Ab sofort werben Nico Hischier (19, New Jersey Devils) und sein Bruder Luca (23, HC Davos) für den in Nidau bei Biel ansässigen Full-Service-Anbieter von Unterhaltung und Kommunikation. Die beiden Sportler...

Medienmitteilung Quickline Holding AG

Geschäftsabschluss 2017: 

Mit CHF 276 Millionen Umsatz und einer Steigerung um 13% erzielte der Quickline Partner-Verbund im Geschäftsjahr eine neue Höchstmarke. Beigetragen haben insbesondere die Sparten Telefonie (Kundenzuwachs Festnetz und Mobile...

Im Zuge der strategischen Fokussierung verkauft die Quickline Holding AG das Enterprise-Geschäft an die DataHub Gruppe, welche auch ein Datacenter in Biel betreibt und damit das Geschäft im Bereich Connectivity und Datacenter weiter ausbaut. Durch die Konzentration auf das Privatkunden-/KMU-Geschäft...

Eine repräsentative Studie von Quickline zeigt einen grossen Generationenunterschied bei den bevorzugten Fernsehformaten. Während bei unter 30-jährigen vor allem Unterhaltungsformate wie Serien/Sitcoms (73.0%) im Mittelpunkt stehen, sind es bei über 50-jährigen bevorzugt Aktuelles/News (63.8%),...

An ihrer heutigen Sitzung hat die Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen des Nationalrates mit grosser Mehrheit beschlossen, auf die Revision des Fernmeldegesetzes einzutreten und mit der Detailberatung zu beginnen. Die überwiegende Mehrheit der Telekommunikationsanbieter begrüsst diesen Entscheid und sieht ihn als Chance zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts Schweiz und zur Schaffung eines nachhaltigen, flächendeckenden Wettbewerbs in einem investitionsfördernden Umfeld.

Eine repräsentative Studie von Quickline zeigt: Bereits jeder Vierte konsumiert Bezahl-Fernsehen wie kostenpflichtige Streaming-Dienste, Video on Demand Angebote oder Pay-Pakete. Netflix ist mit 46.3% bei der jungen Generation bis 30 Jahre besonders hoch im Kurs. Nahezu jeder Dritte bis 40 Jahre...

In der heutigen Printausgabe von 20Minuten wird Quickline als Flop-Marke dargestellt. Das ist leider eine einseitige Betrachtung und nur die halbe Wahrheit.

In einer aktuellen Umfrage unter 1000 Jugendlichen von 14-25 Jahren wurden verschiedene Marken zu Sympathie (Top) oder Antipathie (Flop)...

WhatsApp verdrängt die herkömmliche Telefonie

Eine repräsentative Studie von Quickline zeigt: Das, was eigentlich mal zum Telefonieren angedacht war, wird mehrheitlich nicht mehr dafür verwendet. Das Smartphone wird hauptsächlich zum Kommunizieren über WhatsApp (70.0%) oder zum Surfen im Internet...

Wir begrüssen die Stadt Willisau mit ihren rund 2'000 Haushalten als neuer Quickline-Partner im Verbund.

Heute unterzeichneten die Stadtpräsidentin, Frau Erna Bieri-Hunkeler, und der Stadtschreiber, Peter Kneubühler, den Quickline-Vertrag. 

Die Quickline-Produkte waren für die Willisauer im...

Musik Nutzung: Nur die Generation 50-plus hört Musik noch über das Radio

Eine repräsentative Studie von Quickline zeigt einen Generationengraben wie Musik gehört wird. Während die Jungen bis 19 Jahre mehrheitlich auf die neuen Medien wie Youtube (63.0%) oder Smartphone (73.9%) setzen, bevorzugen...

Für den SUISSEDIGITAL-DAY vom 28.11.2017 im Kursaal Bern konnte Prof. Dr. Jürgen Schmidhuber, Experte für Künstliche Intelligenz, als Referent gewonnen werden. Ein weiterer Schwerpunkt des Anlasses liegt auf dem Thema eSports. Nebst einem Referat zu aktuellen Entwicklungen werden sich zwei Schweizer...

Seit 24. Oktober sind die rund 10'000 Haushalte im Netz der TBS Strom AG aus dem Raum Aarau/Wynental dem Quickline-Verbund angeschlossen.

Die aktuellen Produkte von Ziknet werden durch die Quickline-Angebote ersetzt. Dank den Quickline-Produkten profitieren die Kundinnen und Kunden von noch mehr...

Mobil-Telefon Nutzung: Das Mobil-Telefon ist immer dabei – oft auch auf der Toilette

Eine repräsentative Studie von Quickline bringt Überraschendes zu Tage. Das Mobil-Telefon ist vor allem bei den jüngeren Menschen zum unentbehrlichen Begleitobjekt im Leben geworden. Dass Herr und Frau Schweizer...

TV: Parallele Mediennutzung wird immer beliebter

Eine Studie von Quickline zeigt, dass Herr und Frau Schweizer beim Fernsehen sehr häufig parallel dazu im Internet surfen. Das nennen 71.8% der Digital Natives (14-29 Jahre), gefolgt von Digital Immigrants (30-49 Jahre) mit 64.9% und sogar 50.3% der...

Quickline Datacube erhält ISO 27001 Zertifizierung

Der Quickline Datacube in Münchenstein zählt zu den innovativsten und ausfallsichersten Datacentern in der Schweiz. Mit der neusten Zertifizierung gehört es nun auch zu den führenden Anbietern im Bereich Informationssicherheitsmanagement. Das ISO...

Medienmitteilung Quickline Holding AG

Halbjahreszahlen 2017: 

Quickline präsentiert erfreuliche Halbjahreszahlen mit deutlichem Zuwachs in allen Bereichen: 

  • Umsatz Quickline-Verbund +13.9% auf CHF 131 Millionen
  • 34.6% Zuwachs bei Telefonie-Kunden (Fix + Mobile) auf 138'385
  • 17.3% Zuwachs bei...

Medienmitteilung 

Strategie-Offensive bei Quickline:

Quickline lanciert ein kostenloses nationales TV-Angebot

Nach dem erfolgreichen Marktstart der eigens entwickelten TV-Plattform im Frühjahr geht Quickline nun einen Schritt weiter und lanciert ein kostenloses TV-Produkt mit Replay, das...

Medienstatement: Quickline begrüsst den WEKO-Entscheid, dass keine vorsorglichen Massnahmen in der Untersuchung Eishockey im Pay-TV getroffen werden

Statement von Nicolas Perrenoud, CEO Quickline-Gruppe: «Wir sind überzeugt, dass wir mit unserem neuen MySports-Angebot von Fr. 25.-- pro Monat...

Medienmitteilung

Sensationeller Schachzug für die Kabelnetzbranche:

Live-Eishockey und Bundesliga/Sky bei Quickline – in jedem Haushalt

«MySports», der neue Sportsender der Kabelnetzbranche, nimmt vom Start weg eine führende Rolle in der Schweiz ein. Das Angebot umfasst Eishockey,...

Ab diesem Sommer wird MySports die neue TV-Heimat für die von Sky Deutschland übertragenen Bundesliga-Spiele. Mit der Partnerschaft landet die Kabelnetzbranche somit den nächsten grossen Coup für MySports. Sämtliche Bundesliga-Spiele, für welche Sky die Rechte besitzt, werden in der Schweiz über...

Rund 93 Prozent der Haushalte in ländlichen Gebieten der Schweiz verfügen über einen Internetanschluss mit einer Bandbreite von mindestens 30 Megabit pro Sekunde. Dieser internationale Spitzenwert ist massgeblich den Mitgliedern von Suissedigital und ihren hochleistungsfähigen Kabelnetzen zu...

Christa Rigozzi beflügelt innovativen XL‐Deal von Quickline

Quickline Mobile mit attraktivem Familienrabatt

Wir begrüssen seit heute unseren neuen Partner im Quickline-Verbund: Licht- und Kraftwerk Glattfelden, kurz genannt LKW. Rund 1'700 Haushalte gehören zum Einzugsgebiet im Raum Zürich-Flughafen. Kunden der LKW Glattfelden können sich auf neue TV‐Funktionen wie Replay‐TV, Videothek sowie...

Medienmitteilung MySports

Was wollen eingefleischte Eishockey-Fans? Spannung und Emotionen – und das live. Dies – und noch viel mehr – bietet ab Sommer 2017 der neue Schweizer Sportkanal MySports: Das Hockey-Angebot von MySports beinhaltet die Live-Übertragung sämtlicher Spiele der National League...

Medienmitteilung Quickline Holding AG

Geschäftsabschluss 2016

Der Umsatz des Quickline Partner-Verbundes erhöhte sich 2016 um 11% auf CHF 245 Millionen. Eine markante Neukundenzunahme war zu verzeichnen bei Internet- (+15%) und Telefonie-Kunden (+23%).

  • Umsatz-Wachstum Quickline-Verbund um 11% auf...

Quickline TV setzt mit persönlichen Nutzerprofilen neue Massstäbe beim TV-Konsum

Quickline – die Nummer drei im TV-Markt – lanciert mit Quickline TV eine neue Unterhaltungsplattform, welche Fernsehen einfacher macht. Persönliche Profile ermöglichen jedem Familien- oder Haushaltmitglied gezielt...

Seit über zehn Jahren versorgen Quickline und die Geissbühler Grauholz Netz AG (GGN AG) die Einwohner von Urtenen-Schönbühl, Mattstetten, Lätti, Moosaffoltern, Dieterswil, Rapperswil und Münchenbuchsee mit attraktivem Internet, Telefonie und Digital-TV/Radio über das Glasfaserkabelnetz.

Quickline biegt in die Zielgerade ein und schlägt mit einer neuen TV-Plattform schon bald ein neues Fernsehkapitel auf. Wenige Wochen vor der Lancierung startet der Quickline-Verbund mit ersten Kunden die Prerelease-Phase. Ziel ist es, vor dem offiziellen Marktstart einen breiten Nutzerkreis mit dem...

In der Nacht auf heute Morgen durften wir die Kunden von QLine Ostschweiz (vormals RKO Signal) migrieren. Somit ist der Quickline-Verbund um rund 9‘500 Haushalte, respektive um rund 3'000 aktive Kunden gewachsen.

Wir freuen uns, den neuen Kunden in der Ostschweiz - mit heute 15 versorgten Gemeinden...

Vor über einem Jahr durften wir bekannt geben, dass sich der Yetnet-Verband mit über 30 Gemeinden Quickline anschliesst. Ab heute ist es soweit! 25'000 Haushalte aus dem Raum Niederamt, Fricktal, Seetal und Schenkenbergertal haben die Möglichkeit, Quickline-Dienste zu abonnieren. Die bestehenden...

Medienmitteilung Quickline Holding AG 

Halbjahreszahlen 2016: 

  • Umsatz Quickline-Verbund: Steigerung um 8.6% auf CHF 115 Mio
  • Umsatz Quickline Holding: Steigerung um 4.7% auf CHF 45 Mio 
  • Steigerung der Kundenbasis Telefonie um 11.7% auf 102‘800 Kunden
  • Steigerung der Anzahl Services um 8.4% auf 384'600...

Seit 2013 unterstützen wir den Zentralschweizer Schwinger Christian Schuler. Wir gratulieren ihm ganz herzlich zum Kranz und hervorragenden 4. Rang am Eidgenössischen! Tolle Leistung!

Was für ein krönender Karriereabschluss: Olympia Gold im Zeitfahren! Wir freuen uns riesig für Fabian und sind stolz, dass Cancellara die letzten drei Jahre unser Markenbotschafter war. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die Zukunft wünscht das Quickline-Team.

Quickline überträgt ab 2017 mit neuem Sender für fünf Saisons die Spiele der Schweizer Eishockey Ligen und der Nationalmannschaft

Mit dem Aufbau eines neuen Sportsenders kommt es zu einer fundamentalen Veränderung bei der Fernsehübertragung von Live-Sport in der Schweiz. MySports heisst der neue...

Medienmitteilung des Verbands SUISSEDIGITAL

99 Prozent der Schweizer Haushalte verfügen über einen Internetanschluss mit einer Bandbreite von mindestens 30 Megabit pro Sekunde. Dieser internationale Spitzenwert ist massgeblich den Glasfaserkabelnetzen zu verdanken, die auch ländliche Regionen mit...

Quickline unterstützt die Medienmitteilung des Verbands SUISSEDIGITAL:

Die Wettbewerbskommission büsst die Swisscom mit CHF 71,8 Millionen wegen dem Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung bei Sportübertragungen. SUISSEDIGITAL begrüsst diesen Entscheid im Grundsatz, kritisiert jedoch die...

Fussball-Fans im Quickline-Gebiet dürfen sich freuen. "SRF zwei" überträgt im Juni während der Europameisterschaft einzelne Spiele erstmals in UHD-Qualität. Im Kabelnetzgebiet von Quickline kommen alle Haushalte in den UHD-Genuss, flächendeckend.

In UHD/4K werden das Eröffnungsspiel sowie alle...

Quickline Datacube – das modernste Server-Hotel der Schweiz

Am 24. April 2016 wurde der Award für Marketing + Architektur verliehen.

Quickline wurde dabei, zusammen mit den ffbk Architekten, zum Gesamtsieger erkoren. Der Datacube in Münchenstein – das modernste Server-Hotel der Schweiz – wurde...

Medienmitteilung Quickline AG und LKW Glattfelden

Ein weiteres Kabelnetz schliesst sich dem Quickline-Verbund an: Die Genossenschaft Licht- und Kraftwerke Glattfelden, im Raum Zürich-Flughafen. Rund 1'700 Haushalte gehören zum Einzugsgebiet.

Der Quickline-Verbund, welcher aktuell 24 Partner zählt,...

Zusammen mit dem Verband SUISSEDIGITAL, in welchem rund 200 Glasfaserkabelnetz-Unternehmen zusammengeschlossen sind, bewirbt sich der Quickline-Verbund um den Erwerb der Übertragungsrechte für Live-Sport ab 2017. Diese gemeinsame Aktion hat zum Ziel, den Kunden ein attraktives und möglichst...

Erfolgreicher Jahresabschluss: Der Umsatz des Quickline Partner-Verbundes erhöhte sich um 14% auf CHF 220 Millionen. Wachstumstreiber war die erneute Zunahme um rund 17% von Neukunden bei Internet und Festnetz.

  • Umsatzsteigerung Quickline-Verbund um 14% auf CHF 220 Mio
  • Netto-Umsatz Quickline Holding...

Quickline hat 2015 eine Befragung der Mitarbeitenden durchgeführt und herausragende Ergebnisse erzielt.

Die hohe Teilnahmequote zeigt das grosse Engagement der Mitarbeitenden. Der Motiviationswert ist mit 79 von 100 Indexpunkten sehr hoch und konnte im Vergleich zur letzten Befragung noch...

Das Schweizer Institut für Qualitätstests (SIQT) hat die neun grössten Internetanbieter der Schweiz genauer unter die Lupe genommen. Getestet wurden die Tarife, die Angebotsbreite, die Transparenz und den Komfort sowie den Kundendienst.

Der Quickline-Verbund lanciert eine neue Kombi-Palette mit mehr Leistung und flexibler Abo-Struktur. Als erster Anbieter auf dem Schweizer Telekommunikations-Markt inkludiert Quickline Mobile-Telefonie und Personal Cloud fix in alle Kombi-Angebote. Optional können Kunden Festnetz-Telefonie...

"Was passiert wenn du mal krank wirst?" Diese Frage stellte Anaïs anlässlich des Nationalen Zukunftstags dem CEO der Quickline Gruppe. Nicolas Perrenoud erklärt, wie er seine Stellvertretung organisiert und beantwortet geduldig noch weitere clevere Fragen der vier Schülerinnen und Schüler. Sie...

99 Prozent der Schweizer Haushalte verfügen über einen Internetanschluss mit einer Bandbreite von mindestens 30 Megabit pro Sekunde. Dieser Spitzenwert ist massgeblich den Glasfaserkabelnetzen zu verdanken, die auch ländliche Regionen mit schnellem Internet versorgen.

Eine soeben veröffentlichte...

Die Quickline Dachmarken-Strategie hat sich bisher erfolgreich bewährt und geht nun in die nächste Runde. Mit einer neuen, gemeinsamen Führung der Quickline-Gruppe und einer noch fokussierteren Ausrichtung auf unsere Kunden.

Die Quickline-Expansionsstrategie geht in die nächste Runde. Nebst Yetnet und RKO kann innert weniger Wochen ein weiterer neuer Netzbetreiber im Quickline-Verbund angekündigt werden: TBS Strom AG aus der Region Aarau/Wynental mit rund 10'000 Haushalten in sieben versorgten Gemeinden wird dem...

«Kleine Telko-Anbieter zeigen den Grossen, wie man Kunden glücklich macht! Das alljährliche Ranking des Wirtschaftsmagazines Bilanz hebt die kleinen Telko-Anbieter auf den Thron, während Salt, Sunrise, Swisscom und UPC Cablecom schlecht abschneiden....» so bewertet die Fachzeitschrift Computerworld ...

Information des Verbands Swisscable

Medienmitteilung Quickline AG und RKO Signal AG

Nidau/Bischofszell, 28. August 2015 – Quickline setzt seine Wachstumsstrategie erfolgreich fort und erweitert sein Einzugsgebiet in der Ostschweiz um rund 10‘000 Haushalte der RKO Signal AG. Der RKO‐Verband versorgt heute 15 Gemeinden aus den Kantonen...

 Halbjahreszahlen 2015:

  • Umsatz Quickline-Verbund: Steigerung um 10.4% auf CHF 106 Mio
  • Umsatz Quickline Holding: Steigerung um 19.4% auf CHF 43 Mio
  • Markante Verbreiterung der Kundenbasis Telefonie, um 29% auf 92‘000 Kunden

Nidau/Biel, 26. August 2015 – Quickline blickt auf ein erfolgreiches erstes...

Live-Übertragungen von Schweizer Fussball- und Eishockeyspielen sind ein wichtiges Bedürfnis der Endkunden. Bis heute ist dies nur über die Monopolstellung von Swisscom/Teleclub möglich. Seit Jahren kämpfen Quickline, upc, Swisscable und weitere Kabelnetzanbieter darum, dies auch auf den Kabelnetzen...

Quickline setzt seine Wachstumsstrategie erfolgreich fort und erweitert sein Einzugsgebiet um die 25‘000 Haushalte der Yetnet. Der Yetnet-Verband bringt über 30 Gemeinden aus den Kantonen Aargau, Solothurn und Baselland in den Verbund ein.

Nidau, 17. Juni 2015 – Nach zehn Jahren erfolgreicher Tätigkeit als VR-Präsident beim zweitgrössten Kabelnetzverbund der Schweiz, Quickline, tritt Roy Simmonds zurück. Die Quickline-Gruppe übergibt den Stab an den neugewählten Präsidenten Felix Kunz, einen erfolgreichen und visionären Unternehmer....

Seit dem 1. Juni 2015 hat Quickline die Roaming-Standardpreise massiv gesenkt. Quickline ist bei den Standardtarifen für Westeuropa einer der günstigsten Anbieter der Schweiz.

Nidau, 9. Juni 2015 – Der zweitgrösste Kabelnetzanbieter der Schweiz, investiert in die Infrastruktur und die Zukunftsfähigkeit seiner Netze. Zur Weiterentwicklung ihrer Kunden-Services setzt der Full-Service-Provider Quickline AG als erster Anbieter in der Schweiz auf die neuste Technologie Docsis 3.1 von Cisco. Die Kunden aller 21 im Quickline-Verbund zusammengeschlossenen lokalen Kabelnetzunternehmen werden von Bandbreiten im Gigabit-Bereich profitieren.

Ab dem 1. Juni verbessert Quickline, drittgrösster TV-Anbieter in der Schweiz, bei ihrem Digital-TV Produkt Verte! die Leistungen markant. Die Replay Funktion «Freeze» beinhaltet anstelle von 30 Stunden neu 7 Tage. Sendungen in der Vergangenheit können zusätzlich auch aufgenommen werden. Zudem erhöht Quickline, je nach Abonnement, die Speicherkapazität für Aufnahmen zum Teil massiv.

Vor rund einem Jahr hat Quickline bekannt gegeben, dass interGGA als neuer Partner zum Quickline-Verbund stösst. Seit dieser Bekanntgabe sieht sich Quickline – ebenso wie eine Reihe anderer Organisationen - als Zielscheibe der Lokalredaktion der Basler Zeitung mit Artikeln konfrontiert. Die...

  • 3.-grösster TV-Anbieter mit rund 370‘000 Kunden / Zuwachs um +13%
  • Umsatzsteigerung um +11% auf CHF 194 Millionen liegt weit über dem Branchendurchschnitt
  • Markante Verbreiterung der Kundenbasis bei Telefonie und Internet um je +17%

Nidau/Biel, 16. April 2015 – Quickline blickt auf einen erfolgreichen...

Quickline, die Nummer 2 im Schweizer Kabelnetzmarkt, trennt ab sofort Geräte- und Abokosten, kappt die festen Vertragslaufzeiten und bietet dem Kunden so die Möglichkeit, sich „sein Abo“ zu gestalten. Die Kosten werden transparent und nachvollziehbar ausgewiesen. Durch die Tarife der „Quickline Mobile Smart“- Familie bietet das Unternehmen seinen Privatkunden ab sofort mehr Flexibilität, Transparenz und Fairness.

Digitales Fernsehen ist die Zukunft. Die meisten Kabelnetze werden in den nächsten 12

Monaten komplett auf digitales Fernsehen umstellen. Um ältere Menschen bei dieser

Umstellung zu unterstützen, lancieren Pro Senectute Schweiz und Swisscable eine

spezifische Informationskampagne. Aushängeschild ist Gilbert Gress.

Als erster Telekomanbieter in der Schweiz hebt Quickline, derzeit die Nummer 5 im Schweizer Telekommarkt, auf den 10. November hin die Mindestvertragsdauer auf und verzichtet gleichzeitig auf „fair use“ Klauseln. Damit erhalten die über 200‘000 Abonnenten maximale Flexibilität und profitieren von einem fairen und transparenten Angebot. Neukunden erhalten ab diesem Datum die ersten drei Monatsgebühren geschenkt.

Per Ende September 2014 nutzten in der Schweiz 1'145'300 Kunden Kabelinternet. Damit

konnten die Kabelnetze innert Jahresfrist 112'700 Kunden (+10.9 Prozent) für ihre

Internetangebote gewinnen. Daneben hat die Kabeltelefonie um 31'500 (+5 Prozent) auf

660'700 Kunden zugelegt.

Quickline belegt im Bereich Fixtelefonie für Firmenkunden den zweiten Platz im Schweizer Telekom-Ranking und hat damit gegenüber letztem Jahr fünf Plätze gut gemacht. Vorallem im Bereich Innovation wurde Quickline als der beste Anbieter bewertet. Zum sehr guten zweiten Platz beigetragen hat sicher...

Der Quickline-Verbund setzt das Wachstum auch im ersten Halbjahr 2014 erfolgreich fort. Mit insgesamt 21 lokalen Quickline-Partnern erwirtschaftete die Quickline Gruppe einen 20% höheren Endkunden-Umsatz und steigerte den Nettoumsatz gegenüber der Vorjahresperiode von CHF 28 Mio. auf 36 Mio. Die Anzahl Kunden wuchs in allen Servicebereichen (Internet, Festnetz und Digital-TV) zwischen 11% und 17%.

Über 1.1 Millionen Haushalte nutzen Kabelinternet. Die Kabelnetzunternehmen haben in den letzten 12 Monaten rund 100'000 Neuabonnenten gewonnen. Sie haben damit die Zahl der Nutzer um 10 Prozent gesteigert. Mit 52'700 Neuabonnenten wuchs per Ende Juni auch die Telefonie stark. Insgesamt stieg die Zahl der Abonnemente um 123'200.

Die EBM Telecom AG bringt heute ihr neues Internet- und Telefonie-Angebot für Unternehmen – Quickline Office Duo – auf den Markt. Herzstück des Angebotes ist die virtuelle Telefonanlage (vPBX), die ihren Nutzern Telefonieren in der Cloud ermöglicht. Auf diese Weise profitieren Kunden von einer hochprofessionellen Telefonie-Lösung zu attraktiven Konditionen, ohne teure Investitionen in die Hardware einer Telefonanlage zu tätigen.

Der Quickline-Verbund erreicht mit der Lancierung der Quickline Personal Cloud einen bedeutenden Meilenstein für den Schweizer Telekommarkt und deckt damit ein weiteres Kundenbedürfnis ab. Als erster Anbieter inkludiert der Quickline-Verbund eine Personal Cloud in die bestehenden Abos.

In genau einer Woche beginnt die Fussball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Wer die Spiele uneingeschränkt geniessen und dabei auch den Hausfrieden wahren will, setzt mit Vorteil auf Kabelfernsehen und Quickline. Hier die fünf wichtigsten Gründe.

Der Quickline-Verbund lanciert das auf dem Schweizer Markt attraktivste Telefonie-Angebot. Mit dem neuen Quickline Phone Swiss Flat telefonieren alle Kunden unbegrenzt ins Schweizer Fest- und Mobilnetz – auch Kunden ohne Kombi-Abo. Damit verschafft sich der Quickline-Verbund einen klaren Wettbewerbsvorteil im Bereich Festnetz-Telefonie. Auch comparis.ch bestätigt die Attraktivität des Angebotes.

Per heute 20. Mai 2014 begrüssen wir unsere neuen Partner aus der Nordwest-Schweiz im Quickline-Verbund.

Ende März 2014 surften in der Schweiz mehr als 1'082'000 Kunden via Kabelinternet. Damit konnten die Kabelnetzunternehmen innert Jahresfrist rund 80'000 Internetkunden gewinnen (+8%). Noch stärker zugelegt haben die Kabelnetze in der Telefonie mit einem Plus von rund 56'000 Kunden (+9.4%). Die Zahl der TV-Kunden ist mit rund 2.7 Millionen stabil geblieben. Insgesamt verkaufte die Kabelnetzbranche 117'300 Telekom-Abonnemente mehr als im Vorjahr (+2.7%).

Mit der grossen Senderumstellung vom 6. Mai erhalten alle im Quickline-Sendegebiet ein noch umfassenderes Angebot an HD-Sendern. Der Quickline-Verbund schaltet sämtliche verfügbaren HD-Sender auf. Zudem wird die Senderreihenfolge noch kundenfreundlicher und ein attraktives Pay-TV-Angebot neu lanciert.

Die Quickline Mobil-Angebote erhalten Zuwachs. Ab dem 1. Mai 2014 wird das preisgünstigste Mobilabo „Budget“ auch mit vergünstigten Smartphones angeboten. Von diesen Abotarifen profitieren vor allem Familien, welche untereinander unlimitiert telefonieren können.

m Geschäftsjahr 2013 wuchs Quickline um 131‘000 Kunden. Die Anzahl Abonnemente für Internet, Telefonie und Fernsehen stieg auf die Rekordhöhe von rund 280‘000. Auch finanziell blickt die Quickline Holding AG auf ein starkes Jahr zurück. Sie erhöhte ihren Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 66% auf CHF 61 Millionen.

Finecom Telecommunications AG und der Quickline-Partner GA Weissenstein GmbH starten gemeinsam im Stadtzentrum von Solothurn einen Pilot für ein öffentliches WLAN. Für die Nutzung ist lediglich eine einmalige online Registrierung nötig. Nach erfolgreichem Pilot beabsichtigt Finecom das innovative Projekt auf weitere Orte im Quickline-Gebiet auszudehnen.

Per Ende September 2013 nutzten in der Schweiz mehr als 1'032'000 Kunden Kabelinternet. Damit konnten die Kabelnetze innert Jahresfrist rund 106'000 Kunden (+11.5 Prozent) für ihre Internetangebote gewinnen. Daneben hat die Kabeltelefonie um über 80'000 (+15 Prozent) auf knapp 630'000 Kunden zugelegt.

Die Konsolidierung im Schweizer Kabelnetzmarkt geht in eine nächste Runde. Nach dem kürzlich präsentierten Neuauftritt und der strategischen Neuausrichtung bringt die interGGA nun auch Licht in das Dunkel der lang erwarteten Providerfrage: Neuer Partner auf dem Netz der interGGA ist der Bieler Full-Service-Provider Finecom Telecommunications AG. Mit interGGA als starken Partner in der Nordwestschweiz wächst der Quickline-Verbund somit auf 21 Netzbetreiber und deckt neu knapp 400'000 Haushalte ab. Binnen Jahresfrist sollen die rund 44‘000 Kunden der interGGA in den Genuss neuer Produkte und Dienstleistungen in Form der Produktpalette «Quickline» kommen.

Vor 20 Jahren wurde die LAN Services AG als Vorläuferfirma der Finecom Telecommunications AG gegründet. Als bei den Seeländer Tüftlern 1998 erstmals ein Computer via Kabelnetz ins Internet ging, wurde die wegweisende Idee geboren, mit der Marke ‚Quickline’ unabhängige Kabelnetzunternehmen mit Internet-Diensten zu versorgen. Das Unternehmen entwickelte sich von der kleinen IT-Firma zum schnellst wachsenden Full-Service-Provider im Kabelnetzmarkt. Es beschäftigt heute am Standort Biel 75 Mitarbeitende und hat zusammen mit den 20 Partnern schweizweit 400 Stellen geschaffen. Anlässlich des Jubiläums feierten die Mitarbeiter den hunderttausendsten Internet-Kunden mit einem Feuerwerk am Bielersee.

Ab Montag surfen die Quickline-Kunden im schnellsten Internet der Schweiz. Der Quickline-Verbund erhöht die Bandbreiten in den Internet und All-in-One Abos und vereinfacht gleichzeitig das Angebot für die Endkunden.

Das Angebot an HD-Sendern auf Quickline Digital-TV kann laufend ausgebaut werden. Per Ende Oktober stehen den Quickline-Kunden weitere Sender in höchster Bildqualität zur Verfügung, darunter auch der neue Schweizer Privatsender CHTV HD sowie der bei den Männern beliebte Seriensender DMAX HD. Der Serienspass für Männer wird mit dem neuen Sender Pro Sieben MAXX noch erweitert.

Der Full-Service-Provider Finecom Telecommunications AG hat mit grosser Verwunderung von der heutigen Medienmitteilung von Teleclub Kenntnis genommen. Die darin vorgebrachten Vorwürfe sind haltlos und falsch. Finecom leitet das Teleclub-Signal zu eigenen Lasten unentgeltlich an die Quickline-Kabelnetze weiter und verlangt keine überhöhten Preise, wie dies von Teleclub dargestellt wird. Die bisherigen Verhandlungen mit Teleclub zur Verbreitung des HD-Signals waren einseitig, auf die Bedürfnisse der Kabelnetze wurde nicht eingegangen. Der Versuch eines Ablenkungsmanövers von der laufenden WEKO-Untersuchung liegt nahe.

Die 1998 gegründete Besonet AG heisst ab heute Quickline Holding AG. Die Umfirmierung ist eine logische Folge des anhaltenden Wachstums des Quickline-Verbunds.

Das anhaltende Wachstum beim Full-Service-Provider Finecom Telecommunications AG setzt sich auch im ersten Halbjahr 2013 weiter fort. Der Nettoumsatz sowie der Kundenzuwachs bei den Quickline-Produkten Internet und Festnetz-Telefonie konnte erfreulich gesteigert werden. Der Konsumtrend zum "Produkt aus einem Anschluss" bestätigt sich deutlich bei der Anzahl Tripleplay-Kunden.

Per Ende Juni 2013 gab es in der Schweiz mehr als 2.7 Millionen Kabel-TV-Abonnenten. Damit sind die Kabelnetze weiterhin mit grossem Abstand Marktführer im TV-Markt. In den Märkten Breitbandinternet und Telefonie verzeichneten die Kabelnetze im Vergleich zum Vorjahr ein Wachstum von knapp 12 und 15 Prozent.

Die Wettbewerbskommission (Weko) hat das im Mai 2013 von drei Swisscable-Mitgliedern eingereichte Gesuch um den Erlass vorsorglicher Massnahmen im Bereich der Sportrechte (vgl. Medienmitteilung vom 12.5.2013) abgewiesen. Swisscable kritisiert diesen Entscheid. Entscheidend ist für den Verband der Kabelnetzunternehmen jedoch, dass die Weko am 3. April 2013 eine Untersuchung gegen die Swisscom und Cinetrade/Teleclub wegen Verdachts auf Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung im Bereich der Sportrechte eröffnet hat. Swisscable fordert die Weko auf, diese Untersuchung zu beschleunigen und Marktverhältnisse herzustellen.

Im Rahmen der strategischen Ausrichtung der EBM (Genossenschaft Elektra Birseck), mit Fokus auf Geschäftsfelder rund um Energie, geht die Tochtergesellschaft EBM Telecom AG an die Besonet/Quickline-Gruppe. Mit dieser Übernahme der EBM Telecom AG geht die Konsolidierung im Schweizer Kabelnetzmarkt und das Wachstum der Quickline-Gruppe (Nummer zwei hinter upc cablecom) weiter. Besonet/Quickline Net AG übernimmt hundert Prozent der Aktien der Münchensteiner Gesellschaft. Der gut positionierte Provider EBM Telecom wird somit automatisch ein Teil des Quickline-Verbunds, zu welchem bereits 19 unabhängige Kabelnetzunternehmen und der Full-Service-Provider Finecom gehören.

Der Quickline-Verbund wächst weiter: Der Fullservice-Provider Finecom Telecommunications AG und EWS Energie AG gehen eine Zusammenarbeit ein. Mit dem neuen Quickline-Partner erweitert sich das Marktpotential von Quickline ab dem 4.Quartal dieses Jahres um 5500 Haushalte in der Region Oberes Wynental (aargauSüd).

Der Schweizer Kabelnetzmarkt geht in eine weitere Runde der Konsolidierung. Der Full-Service-Provider Finecom in Biel und die Medianet Holding AG in Schlosswil (ein Unternehmen der EBL, Genossenschaft Elektra Baselland) unterzeichnen einen Zusammenarbeitsvertrag für das Netz der Medianet im Raum Emmental und Luzern Landschaft. Rund 30'000 Haushalte, welche heute Zugang zu den Telekom-Diensten von "Zapp" haben, kommen ab 2013 in den Genuss der Produktpalette "QuickLine". Somit umfasst das Marktgebiet des QuickLine-Verbunds neu 330'000 Haushalte.

Ihr Medienkontakt
Tel. +41 32 559 99 99

Monika Margreiter
Corporate Communications